Selbstgemachte Elisenlebkuchen

biser keine Bewertungen
Rezept drucken
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 18 Lebkuchen

Zutaten

  • 2 Teebeutel 'Happy Spirit – Würzige Kräuter' von Milford
  • 3 frische Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • 3 EL flüssiger Honig
  • ½ TL geriebene Orangenschale
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Mandeln
  • 90 g Orangeat
  • 90 g Zitronat
  • 18 runde Backoblaten 90mm
  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre
  • gehackte Macadamicanüsse, Mandeln und Kakaonips zum Verzieren

Zubereitung

  • Teebeutel aufschneiden und den Inhalt zusammen mit Eier, Zucker, Honig, Zimt, Orangenschale und Salz in einer Schüssel 3 Minuten lang schaumig schlagen.
  • 150g Haselnüsse, 150g Mandeln, Orangeat und Zitronat in einem Mixer sehr fein mahlen. Restliche Nüsse sehr klein hacken.
  • Gemahlene und gehackte Nüsse unter die Eiermischung rühren bis eine homogene Masse entsteht.
  • Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Oblaten gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  • Den Teig mit den Händen zu Bällchen kneten und auf den Oblaten zu einer Kuppel formen.
  • Lebkuchen für 12 Minuten im Ofen anbacken und gut abkühlen lassen.
  • Für die Glasur die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe einer Gabel abgekühlte Lebkuchen mit der Oberseite in die Kuvertüre tauchen und auf einem Backpapier trocknen lassen.
  • Für die Verzierung 3 EL Macadamianüsse und 3 EL Mandeln fein hacken. Zusammen mit 2 EL Kakaonibs in einer Schüssel vermengen und über die noch weiche Schokoladenglasur streuen. Die Streusel leicht andrücken und die Schokolade vollständig auskühlen lassen.

Das könnte dir auch gefallen

0
Rezeptentwicklungen