Knusprige Müsli Riegel mit Oolong Tee

Schonmal eine Mischung von schwarzem und grünem Tee in einen Müsli Riegel verpackt? Die fermentierten Bio-Teeblätter bestechen durch gesunde Inhaltsstoffe. Oolong ist gut für das Immunsystem, Zähne und Haut, wirkt gegen Allergien und kann beim Abnehmen helfen. Der Geschmack: weich, leicht süßlich und hocharomatisch. Anstatt einen Tee zu brühen, können die getrockneten Teeblätter auch in einem Riegel verpackt werden. Genial oder?

biser keine Bewertungen
Rezept drucken
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 5 Min.

Zutaten

  • 6 EL Kokosöl oder vegane Butter
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 g kernige Haferflocken glutenfrei
  • 50 g gepuffter Dinkel oder gepuffter Reis, gepuffter Buchweizen
  • 100 g gehobelte Mandeln oder andere Nüsse
  • 50 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 Teebeutel Oolong Tee z.B. von Yasashi Bio-Tee

Zubereitung

  • Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Kokosöl schmelzen und zusammen mit Ahornsirup und Rohrohrzucker in einer Rührschüssel vermengen. Teebeutel aufschneiden und dazu geben. Alle restlichen Zutaten ebenfalls dazu geben und gut vermengen.
  • Eine viereckige Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Die Müsli Riegel Masse hinein füllen und gut festdrücken. 30-35 Minuten goldbraun backen.
  • Die Masse gut in der Auflaufform auskühlen lassen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben und in Riegel schneiden. Die Riegel in einen gut verschlossenen Behälter füllen oder einfrieren.

Notizen

Die Müsli Riegel lassen sich lauwarm super zu Granola bröseln. Ein Rezept: zwei Varianten!

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Bitte lass mich wissen, wie es war! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere mich auf Instagram mit @einfach.vegan.essen.

Das könnte dir auch gefallen

0
Rezeptentwicklungen